Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Bielka, Heinz



Aus meinem Leben

Eine vielfältige Geschichte

Der 19. März 1929 war ein kalter Wintertag, an dessen Abend in Gersdorf bei Görlitz Heinz Bielka endlich das Licht der Welt erblickt. Kindheit und Jugend des Autors, die er in Neukirch in der Oberlausitz verbringt, sind von den Umständen des Zweiten Weltkriegs geprägt; zu seinem sechzehnten Geburtstag ertönt in der Ferne Kanonendonner. Doch Heinz Bielka hat auch Glück: Der Krieg endet genau eine Woche vor seiner vorgeschriebenen Einberufung zur Waffen-SS. Schon früh entdeckt der Autor seine Begeisterung für die Wissenschaft und studiert nach Abitur und kurzer Neulehrerphase in Dresden und Leipzig, habilitiert an der Humboldt-Universität zu Berlin und spezialisiert sich – erfolgreich und preisgekrönt – auf die Krebs- und später auch auf die molekularbiologische Forschung. 

Anhand seiner prägenden Stationen, Erlebnisse und Erfahrungen zeichnet Professor Dr. Heinz Bielka seinen eigenen Lebensweg nach und gewährt dabei einen umfassenden Einblick in familiäre, schulische, universitäre, geschichtliche sowie geographische Gegebenheiten, frei nach dem Motto: Ad multos annos!

92 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 8,00

ISBN 978-3-8280-3438-9

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

Streifzüge durch die Orts - und Medizingeschichte von Berlin-Buch

Im Nordosten der deutschen Hauptstadt liegt ein Phänomen: Berlin-Buch, das sich vom stillen märkischen Dorf zum größten Krankenhausstandort Europas entwickelt hat, vom Mega-Rieselfeld zur Beseitigung hauptstädtischer Abwassermassen zu einem Areal hochmoderner Forschungsinstitute, vom beschaulichen Zufluchtsort für Großstadtflüchtlinge zur immer dünner besiedelten Plattenbaukolonie mit verblühenden, denkmalgeschützten Hospitalbauten. Buch ist ein Ort mit vielen Gesichtern, mit zahlreichen Höhen und Tiefen und immer wieder großer Zukunft bei viel Ungewißheit in der Gegenwart. Prof. Dr.Heinz Bielka, der mehr als ein halbes Jahrhundert in Berlin-Buch lebte und wirkte, hat die vielschichtige Historie des Ortes, seiner medizinischen und wissenschaftlichen Einrichtungen und seiner Bürger in informativen Streifzügen erkundet und in Wort und Bild aufgezeichnet.

208 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 12,90

ISBN 978-3-8280-2441-0

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben



Siedlungs - und Kulturgeschichte von Berlin-Buch

Gestern und Heute sind in Heinz Bielkas neuem Buch auf beispielhafte Weise miteinander verbunden. Wenngleich seit 3000 Jahren besiedelt, erfuhr Berlin-Buch, im Nordosten der deutschen Hauptstadt gelegen, zu Beginn des 20. Jahrhunderts einen besonders intensiven Aufschwung. In der bis dahin landwirtschaftlich geprägten Region wurden fünf große Krankenanstalten und das Institut für Hirnforschung errichtet. Architektonisch bemerkenswerte Bauten veränderten das Bild, und nachhaltige soziale und kulturelle Entwicklungen wurden ausgelöst. Prof. Heinz Bielka verknüpft historische Quellen und Zusammenhänge mit neuesten Entwicklungen und spannt den Bogen von der späten Bronzezeit ins 21. Jahrhundert. Dabei dokumentiert er die wechselvolle Bucher Siedlungs- und Kulturgeschichte durch umfangreiches Bildmaterial. Die Chancen und Probleme nach der deutschen Wiedervereinigung werden ebenso konkret benannt wie aktuelle Fakten, Fragen und Perspektiven. Bielka veranschaulicht eindrücklich den Wandel der Zeit im Berliner Stadtteil Buch und vermittelt dadurch Informationen und Anregungen, die sein Buch „Streifzüge durch die Orts- und Medizingeschichte von Berlin-Buch“ ergänzen, das ebenfalls im Frieling-Verlag Berlin erschien. 

224 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 13,90

ISBN 978-3-8280-2837-1

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

>> Buch veröffentlichen